shopping-odyssee mit happy end

da meine geliebten braunen airwalks nach rund zweieinhalb jahren anfangen durchzunässen und somit nicht gerade wintertauglich scheinen, war es mal wieder an der zeit, neue schuhe zu kaufen. als alteingesessene kenne ich ja eigentlich die einschlägigen geschäfte der stadt, doch diesmal schien es wirklich schwierig. bei titus, wo ich letztes mal den glücklichen kauf machte, gab es zwar eine große auswahl interessanter modelle, aber da ich die gewohnheit (oder den anspruch) habe, turschuhe nur reduziert zu kaufen und bei diesen nicht das passende dabei war, konnte ich mich nicht zu eine 80-euro-kauf durchringen und setze die suche fort. gestern also in die innenstadt und sämtliche sport- und schuhgeschäfte abgeklappert – erfolglos. in den meisten fällen probierte ich nicht mal was an, bin ich doch, wenn ich etwas bestimmtes suche, ziemlich festgelegt in meinen vorstellungen. festgestellt, dass die europa-passage, die angeblich die einkaufsfläche in der city um ein drittel erweitern soll, über kein einziges sportgeschäft verfügt. immer näher kam ich dem ende der einkaufsgegend und war schon nah dran, zu deichmann zurückzukehren und mir das paar schwarze airwalks für 29,90 doch noch zu kaufen, obwohl es mich nicht hundertprozentig in passform und design überzeugt hatte. schließlich fragte ich noch ohne größere hoffnungen in einem mir unbekannten laufschuh-geschäft in den colonnaden, ob sie nicht auch skateboard-shuhe führten, woraufhin der freundliche verkäufer entgegnete: „nein, da musst du mal bei mantis gucken, das ist hier gleich um die ecke.“ was? wie? wo? noch nie gehört davon, aber sofort hin. ich betrat den kleinen laden und traute meinen augen kaum – wieso kannte ich diesen laden bisher nicht?: bis oben hin voll mit schönsten schuhen, gleich in der mitte stapelweise reduzierte ware. und dann dieser große pappkarton mit einzelpaaren: alle in größe 42 und alle kosteten nur 25 euro! aufgeregt probierte ich diverse mir genehme paare an, leider habe ich allerdings größe 41, sodass mir nur die 42er passen, die eher kleiner ausfallen. doch eins war dabei, und ich bin zufrieden:

neue vans

4 kommentare

der URI für den trackback dieses eintrags ist: http://kristi.blogsport.de/2006/11/09/shopping-odyssee-mit-happy-end/trackback/

  1. ich will auch über den wolken schweben, begleitet von fliegenden herzchen!

    hmm. gut, dass du gute schuhe gefunden hast. muss mir auch noch welche für den winter suchen. aber das wird noch schwieriger als bei dir und leider trotzdem nicht stylo.


  2. na aber bitte… du als skaterdame kennst mantis nicht? hätte gerne dir den tip gegeben. aber ist auch schwer zu entdecken, so mitten im schick-häßlichen collonädchen


  3. mist, war kurz begeistert, da ich bis zu ihrer völligen auflösung die gleichen hatte, dann hab ich erst gepeilt, is in Hamburg…


  4. […] im selben laden, in dem ich letztes jahr mein höchst erfreuliches turnschuh-schnäppchen gemacht hatte, wartete auch diesmal eine überraschung auf mich. […]


RSS-feed für kommentare zu diesem eintrag

kommentar hinterlassen

leider ist der kommentarbereich für dieses mal geschlossen.







Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: