von einer verlorenen welt

statt mit der virtuellen beschäftige ich mich in den letzten tagen und nächten mit einer vergangenen welt: der unendlich traurigen geschichte der yámana, kawesquar, haush und selk‘nam (wenn ich die zeit hätte, würde ich die entsprechenden wikipedia-artikel gern noch um einiges erweitern, aber leider wollen da noch ein paar andere themen gelernt werden). seit jahrtausenden lebten sie als „jäger und sammler“ (erstere beiden als see-, letztere als landnomaden) am ende der welt, nach ihren lagerfeuern von den unheilbringenden europäern feuerland genannt. in wenigen jahrzehnten seit beginn der anglikanischen missionstätigkeit um 1850, speziell seit einrichtung der ersten dauerhaften missionsstation in ushuaia 1869, und vor allem seit der kolonisierung (im sinne der politischen und wirtschaftlichen inbesitznahme durch das „europäertum“) ab 1880, sind diese kulturen dank systematischer ermordung im auftrag der schafzüchter, eingeschleppte krankheiten wie tuberkulose und masern, aber auch durch andere faktoren der „zivilisierung“ und zerstörung ihrer ursprünglichen lebensgrundlage komplett vernichtet worden, ihre angehörigen ausgestorben.
einzelne ethnolog_innen, allen voran der österreicher martin gusinde, der zwischen 1918 und 1924 mehrere forschungsreisen nach feuerland durchführte und die ergebnisse auf mehreren tausend seiten veröffentlichte, konnten wichtige teile ihrer faszinierenden kulturen für die nachwelt festhalten. anne chapman hat in den 1960er und 70er jahren längerfristig mit den letzten überlebenden gearbeitet. daraus entstand unter anderem ein dokumentarfilm über die selk‘nam, von dem es hier einen ausschnitt zu sehen gibt (video-premiere bei kristi *!):


(infos zum film)
außerdem gibt es von ihr noch einen weiteren film über die yámana (aufgrund meines veralteten computers konnte ich diese filme bisher leider selbst noch gar nicht sehen, aufgrund einiger lektüre von chapmans texten bin ich aber ganz zuversichtlich, dass es sich dabei um vernünftiges material handelt).

- fortsetzung meiner gedanken dazu folgt hoffentlich –

noch keine kommentare

der URI für den trackback dieses eintrags ist: http://kristi.blogsport.de/2007/01/26/von-einer-verlorenen-welt/trackback/

noch keine kommentare.

RSS-feed für kommentare zu diesem eintrag

kommentar hinterlassen

leider ist der kommentarbereich für dieses mal geschlossen.




Datenschutzerklärung




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: