argentinien im netz

wenn ich mal wieder wissen möchte, was in argentinien gerade so abgeht, schaue ich meistens beim clarín, eine art spon argentiniens, oder auch mal bei indymedia vorbei. nun geht es hier um tagesaktuelle meldungen, und wenn man da ein bisschen raus ist, muss man erst mal ein bisschen recherchieren, um den kontext der ereignisse überhaupt zu verstehen. außerdem ist das ja alles auf spanisch, das verstehe ich zwar ganz gut, aber einerseits ist es auch für mich lockerer, mal was zusammenfassendes auf deutsch zu lesen und andererseits soll es ja auch ne ganze menge menschen geben, die kein spanisch sprechen – und vielleicht interessiert sich der eine oder die andere ja trotzdem für argentinien.

wollte man bisher nachrichten aus argentinien auf deutsch lesen, blieb einem eigentlich nur das wöchentlich in argentinien und online als pdf, von daher etwas unpraktisch, erscheinende argentinische tageblatt, der sehr wirtschaftsorientierte dienst argentinienaktuell.com oder ein, zwei meldungen bei poonal, dem wöchentlichen pressedienst lateinamerikanischer nachrichtenagenturen – und das war’s dann.

aber jetzt hat die fotografin und journalistin beim erwähnten tageblatt camilla landbø die lücke mit gleich zwei argentinien-blogs gefüllt, als da wären: argentinien – politik und gesellschaft sowie argentinien – aktuell. texte zu politik und gesellschaft. der unterschied zwischen beiden seiten ist mir noch nicht so ganz klar, da sie zum großen teil – aber eben nicht komplett – dieselben texte enthalten, aber da beide erst in den letzten monaten entstanden sind, gehe ich mal von einer pilotphase aus, an deren ende sich vielleicht eins herauskristallisiert. auf jeden fall eine neuentdeckung, die mich sehr erfreut, auch wenn ich mich noch nicht entscheiden kann, welches ich jetzt bookmarken soll.

dahingebracht hat mich übrigens die geschichte des venezolaners und chavez-freundes, der bei der einreise nach argentinien einen koffer mit 800.000 dollar mal eben am zoll vorbeiführen wollte, die sich nach chavez‘ weigerung, auf nachfrage von kirchner die verantwortung zu übernehmen, möglicherweise zu einer diplomatischen krise zwischen den beiden sich eigentlich doch gerne befreundet gebenden regierungen zu entwickeln scheint.

3 kommentare

der URI für den trackback dieses eintrags ist: http://kristi.blogsport.de/2007/08/14/argentinien-im-netz/trackback/

  1. Ich danke Dir für Deinen Text. Ja, es ist so: Ich bin in der Pilotphase und wollte erst einen eher persönlichen Blog und einen eher formellen Blog machen. Aber mehr Blogs mehr Arbeit – logischerweise. :-) Will heißen: Schon bald wird es nur noch einen geben, bin schon in der Umplanungsphase. Und zwar der http://camillalandboe.blogspot.com wird überleben.
    Bueno, viel Spaß beim Lesen.
    Camilla, aus Buenos Aires


  2. @camilla: freut mich, dass du meinen text ge- und für gut befunden hast, und ich halte deine entscheidung, nur einen zu behalten, für durchaus sinnvoll. zwei würden wohl nur sinn machen, wenn du tatsächlich unterschiedliche inhalte reinsetzten würdest. aber so kann ich deinen einen jetzt auch verlinken!
    schön wäre es allerdings, wenn du auch kommentare erlauben würdest, gerade wenn z.b. leser_innen noch nachfragen haben oder einfach etwas dazu sagen möchten. ohne kommentarfunktion ist es irgendwie kein richtiges blog …


  3. que haces kris, te dejo algo para que mires
    www.myspace.com/mojarras , estamos por grabar un disco,
    los temas que estan ahi,no suenan tan bien por una cuestion de la grabacion,pero el disco va a salir bien , te mando un abrazo agustin aus sudakanland


RSS-feed für kommentare zu diesem eintrag

kommentar hinterlassen

leider ist der kommentarbereich für dieses mal geschlossen.







Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: