virtuelle vernetzung

bei der letzten umfrage haben ja mittlerweile 12 leute angekündigt, solange nicht mehr zu schlafen, bis es einen neue umfrage gibt, und ich dachte mir auch, dass es so nicht mehr weitergeht – wenn schon keine neuen postings, dann wenigstens mal eine neue umfrage. die alte will ich jetzt gar nicht groß auswerten, es sei nur festgehalten, dass die häufigste schlafform auf der seite ist.

kommen wir nun zu der neuen frage, die sich nach längerer zeit wieder einmal mit der internetnutzung der hier lesenden beschäftigt. social networks sind ja schon ne ganze zeit thema, aktuell wird einerseits in der de:bug der wandel vom anonymen und multiidentitären myspace zum identitäts- und real-life-gestützten facebook beschrieben, andererseits machte die süddeutsche relative unterschiede in der jeweiligen userschaft der online-communitys aus. ich bin nun gespannt, wie ihr dazu steht, ergänzende antworten sind durchaus willkommen.

die umfrage …

… müsste jetzt wieder funktionieren, ein herzlicher dank fürs fixen geht an lysis, und kristi * bittet um eure stimmen.

und ein vielversprechendes neues blog habe ich auch gerade entdeckt. bitte weiter so, da gibt es noch einiges auszugraben …

nichts zu lachen

die falten-umfrage fanden wohl einige jetzt nicht so spannend und sie stand da jetzt eigentlich auch viel zu lange. aber erst jetzt konnte ich mich für eine neue drängende frage entscheiden.
hier also die ergebnisse der umfrage: „guck mal in den spiegel: hast du stärkere stirnrunzelfalten oder stärkere lachfalten?“, die seit dem 29. juli zu beantworten war: 30% der 66 stimmen entfielen auf „stärkere stirnrunzelfalten“. an zweiter stelle dann mit 23%: „die meisten falten habe ich am bauch, wenn ich sitze“. das war jetzt zwar nicht die frage, aber was soll’s. jeweils 12% haben entweder „stärkere lachfalten“ oder „noch gar keine falten“, nur 6% „beides ziemlich viel“. stattdessen fanden 11%: „falten? is doch nur lookism!“. wobei ich ja sagen würde, dass der lookism hier erst anfängt, wenn man falten hässlich findet. wenigstens fand ich die antwort noch etwas humorvoll, im gegensatz zu der von 5% gewählten aussage „ich habe nur eine falte, und die is rasiert“. wenn ihr sonst keine probleme habt, bitte. eigentlich ging es ja um das gesicht. aber anscheinend guckt ihr euch wohl gerne was anderes im spiegel an. ach so, eine antwort, die wahrscheinlich keiner verstanden hat, war ein persönlicher gruß von jemandem, der die frage aus gründen der sprachbarriere nicht verstanden hat und tut deshalb zur auswertung nichts zu sache.
was also das gesamtbild betrifft: kristis leser_innen runzeln also insgesamt eher die stirn, als dass sie lachen. kristi fühlt sich also in guter gesellschaft. gibt ja auch nicht so oft was zu lachen, aber anscheinend immer mehr zu kritisieren.

das warten hat ein ende

nach einer längeren pause wird der befragungszyklus jetzt mit der nunmehr 20. umfrage der forschungsgruppe kristi * fortgesetzt.1 wie gewohnt geht es weiter mit einer drängenden frage des alltags, die davon kenntnis nimmt, dass wir ja alle nicht jünger werden. um rege beteiligung wird gebeten!

  1. für auswertungen älterer umfragen siehe publikumspartizipation [zurück]

mark also, und gut is.

schon merkwuerdig, jetzt ueber eine sendung zu schreiben, die ich gar nicht gesehen habe – aber dank internet weiss ich jetzt auch, dass gluecklicherweise mark gewonnen hat (ich hattte heute nacht schon einen alptraum, dass martin der sieger sei …). er hat es sicherlich verdient, auch wenn man ja dafuer nicht gleich seinen freund verlassen muss!
nun gut, auch hier fuehrte der mann mit der tollen dahinschmelz-stimme mit 43 votes (zuletzt 34%), nur noch uebertroffen von den 65 dsds-verweigernden (52%). und da ich gerade nur so kurze internet-zeit habe und mir ausserdem die zuendende idee fehlt, gibt es jetzt erst mal eine umfrage-pause. aber ansonsten geht es mir gut!

letzter zwischenstand

und später beschweren sie sich wieder über jugendverschuldung durch handykosten! unglaublich, aber wahr: martin stosch ist tatsächlich im finale, und lisa hat ihren traum ausgeträumt. hier hatte sie mit 19 stimmen (15%) immerhin 4 stimmen mehr als der kleinmädchen-schwarm, aber das hilft ja alles nichts. bleibt als einzige hoffnung, dass der milchbubi gegen mark, der am samstag wirklich überragend war, beim finale keine chance hat!

emergenza statt superstar

ein medienskandal, wie kristi ihn liebt (spon, freenet, bild 1, bild 2). und das gute: da ich mich gestern lieber für einen chilligen parknachmittag statt aktueller berichterstattung entschieden hatte, habe ich den blöden stosch mit seinen läppischen 14 stimmen (10%) auch noch nicht aus der umfrage entfernt. stattdessen muss der kleine rocker max (hier: 18 stimmen/13%) nun gehen, weil ihm seine band wichtiger als der rtl-ruhm war. aber der nächste wettbewerb steht ja bereits vor der tür, wie auf der band-seite angekündigt:

… am 19.05.2007 findet unser nächstes Konzert im SO36 statt. Um genauer zu sein,es ist das Emergenza Semi-Finale. Karten für dieses Konzert gibts nur bei uns für schlappe 7 €uro. An diesem Abend werden wir auch unsere neue CD + T-Shrits + Buttons …etc verkaufen. Also schaut vorbei und unterstützt uns! Die Karten werden wir meistens Freitags am S-Bahnhof der Friedrichstraße vor Burger King verkaufen …

und da dürften die chancen ja nun gestiegen sein, auch wenn die karten noch auf der straße verkauft werden – immerhin hat man mittlerweile auch schon über 6000 myspace-freunde!

und wo wir grad beim thema sind: das konzert der myspace-skandalist_innen kids on tv war trotz der kürze eines der besten, die ich in letzter zeit besucht habe. musikalisch würde ich sie zwischen depeche mode, le tigre und egotronic verorten, und neben der vielgepriesenen bühnenshow ist ihre musik vor allem eins: tanzbar! ein paar europa-termine stehen noch aus, also checkt, ob was in eurer nähe dabei ist!

lauren musste gehen

man wusste ja, dass dieser tag irgendwann kommen würde, aber gestern ist es nun passiert: lauren ist raus. dabei lag sie bei der hiesigen umfrage mit 15 stimmen (12%) immerhin an zweiter stelle hinter mark, der jetzt als favorit zurückbleibt. ihre madonna-interpretation war auch eher schwach, da konnte wohl der zweite, deutlich bessere auftritt mit einem song von sting auch nichts mehr retten.
nach meiner ansicht wäre ja eher der stosch fällig gewesen, auch wenn zumindest sein erster auftritt gestern für seine verhältnisse ganz gut war. aber er hat fans, die sich ja auch schon hier zu wort gemeldet haben oder vor ein paar tagen gar per mail (an mich(!), rechtschreibfehler im original):

hey ich wollte nur an matin stosch schreiben das er der geilste typ ist ich finde den eifach hammer oooouuu seine augen wowww ich wollte dir nur sagen das du eifach der hammeer bist und ich hoffe duh schriebst mir zurück ich liebe dich

leider habe ich nicht so den direkten draht zu den „stars“, konnte diese liebesgeständnisse also nicht weiterleiten, aber die kriegen ja wahrscheinlich eh schon genug fanpost …

der enns ist weg!

endlich … er hatte hier mit seinen vier stimmen auch nur drei prozent und stand somit auch an dieser stelle eindeutig auf der abschussliste.

aber noch mal was anderes – für morgen empfiehlt sich der besuch dieser veranstaltung:

häh?

so oft sind die antigravitationisten ja noch nicht öffentlich aufgetreten, und man darf auf ihr bühnendebüt gespannt sein!

urio aus dem rennen

franziska, franzisca, franciska oder francisca, keiner weiß, wie sie geschrieben wird, ist gestern nacht in einer dramatischen entscheidungsschow bei dsds ausgeschieden und verlässt damit auch die hier durchgeführte umfrage bei einem stand von 7 stimmen (10%). nach dem hier erhobenen meinungsbild hätte ja eigentlich der enns ausscheiden müssen, der immer noch bei 0 steht, hoffentlich dann nächste woche.
das „dramatische“ war, dass zumindest in der sendung einfach keiner so richtig mit urios ausscheiden gerechnet hatte, kann sie doch im gegensatz zu einigen anderen einfach gut singen (allerdings wurden hier auch kürzlich schon entsprechende risiko-faktoren diskutiert). zumindest machte bohlen vor der verkündung noch einen „aprilscherz“ als er meinte dass franziska ausscheiden würde, um sich dann doch der allgemeinen jury-meinung anzuschließen, dass laurens stunde geschlagen hätte, die gestern auch wirklich nicht ihren tag hatte. so standen denn auch die beiden letztlich vorne, und alle rechneten mit dem abschied von der süßen talbot, aber nein – es ward franziska. selten so viel entsetzen in den gesichtern der jury gesehen, und lauren, die sich ja eigentlich hätte freuen müssen, konnte gar nicht mehr aufhören zu weinen.

ich fand’s erleichternd, denn wenn lauren ausgeschieden wär, hätte ich gar nicht gewusst, ob ich das überhaupt noch weiter gucken soll.







Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: